Watsu- schwebt frei wie ein Delphin!

by Antje Seifert

ich weiß nicht, wie es euch geht?! Aber für mich ist Wasser mein Element. Ich liebe es, am und im Wasser zu sein (vorrausgesetzt es ist nicht zu kalt 😬). Daher muss ich euch unbedingt Watsu vorstellen.

…frei wie ein Delphin durch Watsu

Unser Leben beginnt in der Schwerelosigkeit des Fruchtwassers. Jeder Mensch ist dem Ursprung nach also vertraut mit dem Element Wasser.

Woher stammt Watsu:

Der Begriff setzt sich aus den Wörtern Wasser und Shiatsu zusammen

Der Amerikaner Harold Dull entwickelte diese Therapie. Er begann 1980 mit seinen Experimenten in Thermalbädern. Er studierte mehrere Jahre in Japan die Techniken der Fingerdruckpunktmassage und Meridiandehnung des Shiatsu, bevor er nach Amerika zurückgekehrte, und diese Therapie in körperwarmem Wasser durchführte.

Was geschieht beim Watsu:

Elemente aus der Finderdruckmassage/ Shiatsu, Gelenkmobilisation, sowie Muskeldehnung werden miteinander verbunden, während der Patient in ca. 35°C warmem Wasser ruhend gehalten, bewegt, gedehnt und massiert wird. Der Körper wird in fließenden, schaukelnden und kreisenden Bewegungen in Harmonie mit dem Atemrythmus bewegt.
Durch die Druckmassage der Energiebahnen werden alle Organsysteme reguliert, die Lebensenergie, das Chi wird zum Fließen gebracht. Blockaden werden gelöst, die Entspannung der Muskulatur wird gefördert, die Beweglichkeit wird verbessert und die Haltung wird verbessert. Watsu wirkt ebenso auf den lokalen Stoffwechsel und fördert so die oberflächliche Durchblutung. Die Wirbelsäule , im Wasser vom Körpergewicht entlastet, kann in einer Weise bewegt werden, wie es zu Lande nicht möglich wäre. Das Körperbewusstsein erhält neue Impulse und kann so alte Bewegungsmuster loslassen. Die Atmung vertieft sich und der vollständige Atemrhythmus wird reaktiviert.
Angstzustände und Stress werden durch die bewusste Wahrnehmung unserer inneren Energien abgebaut.

 

Anwendungen von Watsu:

  • Im Wellness Bereich zu Entspannung und Spiel
  • Ideal bei körperlichen Beschwerden wie Verspannungen, Rückenschmerzen, Gelenkproblemen
  • Für Schwangere zur Entspannung und Vorbereitung auf die Geburt
  • Bei alten Verletzungen oder Traumen als psychotherapeutisches Instrument
  • Prophylaktisch für den Bewegungsapparat

Durch Watsu erlebt man ein völlig neues Körpergefühl, Zeit und Raum werden unwichtig…
Ich selbst habe es in der Adler Thermae in der Toskana kennen lernen dürfen.

 

0 comment

You may also like

Leave a Comment

Translate »