Das Interior Design der neuen Luxusappartments in Lech

by Stephan Seifert

Die erst Anfang 2022 eröffneten Luxusappartments des Knappaboda in Lech überzeugten uns bei unserem Aufenthalt aufgrund des hochwertigen und außergewöhnlichen Designkonzepts. Für uns Interior Design zum Wohlfühlen.

 

Das Design im Haus

Wir wurden von einem großzügig geschnittenen Interieur begrüßt, das durch eine Reihe von Designermöbeln mit wechselnden Farben ergänzt wurde. Wohlfühlen ab der ersten Sekunde. Mit dem Gesamtkonzept hat die seit Jahrzehnten in der Raumausstattung selbständige Familie Walch das Interieur zu einem innovativen Hotelkonzept gemacht. Hier wird Modernität mit lokaler Architektur kombiniert. Besonders angetan hat uns die Farb- und Materialwelt des Hauses. Dezente Grau-, Greige- und Salbeitöne werden durch edle knallige Designermöbeln ergänzt. Auch die Verwendung von edlem Eichenholz in Decken und Böden ergänzt die gemütliche Atmosphäre und schafft den Spagat zwischen Moderne und Natur.

OUTDOOR

Auch im Outdoor-Bereich kommt modernes Design mit ausgefallenen Möbeln von Emu und Moroso zum Einsatz und bildet einen geschmackvollen Kontrast zu dem satten Grün der Umgebung. Selbstverständlich runden auch hier diverse Kissen das Konzept ab.

Mehr zum Hotel & Lech-Aktivitäten findet ihr hier

 

Die Appartments

Wir haben in dem Zwei-Schlafzimmer Appartment Nr. 6 mit 85qm gewohnt. Alles ist sehr großzügig und geschmackvoll angelegt. Es bietet Platz für bis zu 4 Personen plus 1 Kind.
Im Eingangsbereich befindet sich eine separate Toilette und offene Garderobe.

 

Der Flurbereich geht direkt in den offenen Wohn- und Küchenbereich über- mit ausreichend Platz für alle. Die hochwertig ausgestattete Wohnküche in mattem schwarz und erstklassigen Küchengeräten vom Bora-Kochfeld bis hin zum Smeg-Wasserkocher ermöglicht legere Kochabende inmitten seiner Lieben.

 

Edle massive Eichendielen schaffen eine warme Wohlfühlatmosphäre. Dazu kommen knallig bunte Designerstühle und eine samtweiche Couchlandschaft. Kissen in unterschiedlichsten Farbnuancen, Decken und Bettüberwürfe auch in den Schlafzimmern u.a. von Pierre Frey runden das Gesamtkonzept ab. Sämtliche Kästen, Kommoden, Türen und Badezimmermöbel sind auch alle aus Eiche und wurden individuell vom Tischler angefertigt.

Besonders gefallen hat uns die Kombination aus schwarz und Naturtönen mit kräftigen modernen Farben.
Farben wirken sich nicht nur auf die Optik und den Stil eines Raumes aus, sondern auch auf das Wohlbefinden derer, die sich in ihm befinden. Farbe kann einem Raum eine ganz eigene Persönlichkeit verleihen, Wohnlichkeit und Atmosphäre schaffen. Und exakt das wurde hier gekonnt eingesetzt.

Hier geht´s zur 3D- Begehung des Appartment 6

 

Der Wellnessbereich

Um nach einem langen Wander- oder Skitag noch etwas entspannen zu können, gibt es im Haus einen kleinen, feinen Wellnessbereich. Der SPA-Bereich stellt eine Symbiose aus Freiraum und Rückzug dar.
Es gibt zwei Saunen und ein Dampfbad und einen Relaxbereich mit großartigem Ausblick auf die Lecher Bergwelt. Bald könnt ihr auch einen Außenbereich genießen.

 

Bezugsquellen:

Hocker im Loungebereich – Moustache

Über Moustache:
Seit seiner Gründung im April 2009 knüpft Moustache, ein französischer Verlag für zeitgenössische Artikel und Einrichtungsgegenstände, unter der Leitung von Stéphane Arriubergé und Massimiliano Iorio enge Verbindungen in einem Netzwerk der Komplizenschaft und des Fachwissens in Designbereichen.


Sofas und Fauteuils  in der Halle  von Wittmann
Über Wittmann:
Wittmann schafft Lieblingsstücke:
Diese sind das Ergebnis jahrzehntelang konsequent verfolgter Haltung zu Handwerk und Design – zwei Elemente, die Wittmann seit jeher auf einzigartige Weise verbindet. Wittmann vermag es, Trends zu setzen und Meilensteine der Möbelgeschichte entstehen zu lassen.


Essstühle – Vitra

Über Vitra:
Ein Familienunternehmen seit 80 Jahren, welches dauerhafte Beziehungen zu Kunden, Mitarbeitern und Designern pflegt und für langlebige Produkte, ein nachhaltiges Wachstum und die Kraft guten Designs steht.


Esstische – Cor

Über Cor:
COR wird von derselben Familie geführt, die das Unternehmen Mitte der fünfziger Jahre ins Leben gerufen hat. Damals wie heute sind sie in Rheda-Wiedenbrück zu Hause. Hier bauen sie seit rund sieben Jahrzehnten Möbel, denen man die Leidenschaft ansieht, mit der sie gemacht wurden.


Wasserkocher – Smeg
Über Smeg:
Smeg ist ein italienischer Hausgeräte-Hersteller mit Sitz im norditalienischen Guastalla, in der Nähe von Reggio Emilia. Die Designschmiede ist weltweit mit Niederlassungen und einem ausgedehnten Händlernetz vertreten.


Lampen (Decke, Stehlampen) – Hay Design
Über Hay Design:
HAY hat schon immer daran geglaubt, dass gutes Design das Recht eines jeden ist. Deshalb haben sich die Mitbegründer und Kreativdirektoren Mette und Rolf Hay von Anfang an verpflichtet, mit den besten Designern ihrer Generation aus der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, um hochwertige Produkte zu entwerfen, die einem breiten Publikum zugänglich sind.


Couchen – IP und Bielefelder Werkstätten
Über ip Design:
ipdesign ist eine Marke der JAB ANSTOETZ Group. Mit untrüglichem Gespür für Trends hat der 1946 gegründete Stoffverlag seine Interior-Kompetenz kontinuierlich ausgebaut. Heute präsentiert sich das Traditionshaus als Weltunternehmen, das durch ein facettenreiches Portfolio exklusiver Wohntextilien, Bodenbeläge, Polstermöbel und Accessoires überzeugt.

Über Bielefelder Werkstätten:
Mit echter Hingabe und dem Gespür fürs Feine kreiert Bielefelder Werkstätten Stücke, die Wohnen zum sinnlichen Wohlfühlerlebnis machen. In der Manufaktur in Ostwestfalen fertigen qualifizierte Handwerker bis heute Unikate, die Wohnästheten auf der ganzen Welt begeistern.


Outdoor- Emu und Moroso
Über Emu:
EMU, Pionierunternehmen für technisches Know-how in der Metallverarbeitung und im Metallschutz, produziert Outdoor-Möbel für den Wohn- und Objektbereich, die sich in verschiedene Stilrichtungen einfügen und authentische und ideale Umgebungen schaffen.

Über Moroso:
Moroso wurde 1952 von Agostino Moroso und seiner Ehefrau Diana gegründet.  Ab den 1980er Jahren beginnt die zweite Generation der Familie einen tiefgehenden Rechercheprozess im Bereich des gehobenen Designs. Fast 70 Jahre nach seiner Gründung positioniert sich Moroso in der Haute Couture des internationalen Designs und wird zum führenden Unternehmen auf dem Sektor der Polstermöbel.


Stoffe – Pierre Frey und Designers Guild
Über Pierre Frey:
Ein ideenreiches französisches Familienunternehmen, das handwerkliches Können und Modernität miteinander verbindet.


Bettwäsche – Lovely linen


Bett – Roche Bobois

Über Roche Bobois:
In jedem der weltweit 255 Showrooms bietet Roche Bobois Original- Kollektionen aus ausschließlich europäischer Produktion mit hohem Grad an individueller Gestaltung. Möbel, die in Zusammenarbeit mit renommierten Designern
und Marken-Modehäusern entstehen.


Nachttischlampen – Artemide
Über Artemide:
Die Gruppe Artemide wurde 1960 von Ernesto Gismondi gegründet und hat ihren Hauptsitz in Pregnana Milanese. Sie umfasst über 24 Tochter- und Beteiligungsunternehmen und verfügt über ein Vertriebsnetz mit 55 Ein-Marken-Showrooms in den bedeutensten Städten der Welt. Die Artemide-Kollektionen stellen heute eine einzigartige Mischung an Werten dar. Das Annähern ans menschliche und nachhaltige Licht verbindet sich mit dem Know-how im Gestalten sowie des Materials. Es vereint neueste Technik mit altem Wissen: der perfekte Ausdruck nachhaltigen Gestaltens.


Die Inhaberfamilie Walch steht mit ihrer langjährigen Expertise in der Raumausstattung bei Interesse zur Verfügung und freut sich auf Kontaktaufnahme:

Kontakt:
Fam. Walch
Knappaboda
Omesberg 461
6764 Lech/Arlberg
+43 5583 3520
https://knappaboda.com

Lest auch gerne meinen anderen Artikel zum Knappaboda!

Print Friendly, PDF & Email
0 comment

You may also like

Leave a Comment

Translate »